Über mich.

Hallo , ich bin Puppenmacherin aus Leidenschaft, früher wollte ich antike Puppen sammeln aber der Preis hat mich dann doch umgehauen so habe ich nach Möglichkeiten gesucht Puppen selbst herzustellen. Zuerst habe ich bei einem Bastelgeschäft einen Kurs gemacht und bei Hobbypuppenmacherinnen. Aber das Ergebnis hat mich nicht überzeut. Dann bin ich in Hamburg fündig geworden. Dort habe ich Karin Buttigieg kennengelernt.Sie ist ein Pionier im Puppenmachen und Herausgeberin der Zeitschrift " Gildebrief". Da sah meine Puppe dann auch das erste Mal wie eine antike Puppe aus. Bei ihr habe ich sehr viel gelernt. Dort habe ich 1990 meine mittlerweile beste Freundin Gudrun Kotaska kennengelernt. Danach habe ich dann Seminare bei der Doll Artisan Giuld in Aachen belegt, und auch das erste Mal an einem Wettbewerb teilgenommen. Gleich beim ersten Mal habe ich ein Blaues Band erreicht. Das ist die oberste Kategorie 90-100 Punkte. 1994 habe ich meinen "Master of Dollmaking" gemacht. 1996 in London meinen "Grandmaster of Dollmaking" für antike Puppen. 2000 in Henley, meinen "Grandmaster of Dollmaking" für moderne Puppen. Diese Puppe gewann mit 100 Punkten die Rosette , d.h. die beste Puppe in der Kategorie. und den " Puppenoscar" die "Magge" für die schönste moderne Puppe im Wettbewerb. 2008 habe ich dann die Triple Crown of "Dollmaking" geschafft . bei dieser Prüfung werden besonders strenge Maßstäbe angelegt. die Puppe muß mindesten 95 Punkte erzielen. Meine Puppe gewann die Rosette und hatte 98 Punkte . Am 12. Sept. letzten Jahres , war dann der Höhepunkt in meiner Puppenmacherkarriere. In Maidstone ,England, gewann ich die Rosette für frz. antike Puppen, und den "Puppenoscar" für antike Puppen , die " Millie". Das ist die Puppe oben.

Mittwoch, 7. September 2011

Puppenwettbewerb

Hallo, leider habe ich nicht so viel Zeit um regelmäßig meinen Blog zu pflegen, aber ich möchte etwas mitteilen.
Am letzten Wochenende habe ich bei dem Puppenwettbewerb der GDS in Hanau mit zwei Puppen teilgenommen.
Einer Steiner A18 und einer Kämmer und Rheinhardt 117 es war das erste Mal!
Und ich war mit beiden Puppen erfolgreich .
Jede der Puppen hat in ihrer Kategorie den ersten Platz belegt., die 117 zusätzlich den Preis des hessischen Puppenmuseums. (Kommentar der Leiterin: "Diese Puppe könnte ich zwischen meine Exponate stellen und sie würde sich wunderbar einfügen".)
mit der Steiner zusätlich den Publikumspreis und die Cöleman Trophy.
Ich bin so glücklich.
Werde noch Bilder einstellen.
Bis bald

Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    welch tolle Nachrichten
    ♥ - lichen Glückwunsch zu Deinem großartigen Erfolg.

    Mir ist das ja ein Rätsel wie Du das alles schaffst, Familie, Haus, Garten, Beruf, TM, stricken und basteln, lesen tuste auch auch gerne und dann noch so tolle Puppen kreeiren. Respekt!

    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Wow, herzlichen Glückwunsch, ich freu mich für Dich!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich schon auf die Fotos!

    Herzliche Grüsse
    Esther (10)

    AntwortenLöschen